2 Rollstuhl-Fahrerinnen im Rennen
Junger Mann liest am Bildschirm
Kleines Mädchen beim Lernen der Zeichensprache
Junge Frau unterhält sich in Zeichensprache
 

Die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung

Deutsche Gebärdensprache

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Die Beauftragte unterwegs

Arbeitsplätze für uns Menschen mit Behinderung gibt es überall​

Auf dem Foto zu sehen sind v.l.n.r. Peter Maier (Schwerbehindertenvertrauensperson), Irmgard Badura und Sarah Treulieb (Mitarbeiterin von Roche)

Teilhabe am Arbeitsleben wird vor Ort im Unternehmen gelebt. Ein Arbeitgeber mit der richtigen Einstellung und eine aktive Schwerbehindertenvertretung sind dafür sehr wichtig. Gerne spreche ich daher vor Ort mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Schwerbehindertenvertretung und Personalverantwortlichen. Häufig lerne ich interessante Lösungen für Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz kennen, manchmal kann ich auch ein paar Ideen mit neuen Möglichkeiten weitergeben.
Bei Roche in Penzberg habe ich ein innovatives Unternehmen kennengelernt. Das Thema Vielfalt im Unternehmen wird aktiv gelebt und kleine Probleme Schritt für Schritt gelöst. Vielen herzlichen Dank an die Schwerbehindertenvertrauensperson Peter Maier für die Einladung, die Gelegenheit zum Redebeitrag bei der Schwerbehindertenversammlung und die guten Gespräche im Anschluss. Bei Herrn von Elzt möchte ich mich besonders bedanken. Mit viel Geduld hat er mir Forschung und Produktion im Bereich Diagnostik veranschaulicht.

Weitere Beiträge zu „Die Beauftragte unterwegs" finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen

Gesucht: Demokratie im Alltag" - Wettbewerb für junge Demokraten

Demokratie geht uns alle an. Ich würde mich besonders freuen, wenn auch Schulen mit Schulprofil Inklusion und Tandems aus Förderzentrum und Regelschule an diesem Wettbewerb teilnehmen.

 Die Ausschreibung zum Wettbewerb finden Sie hier.

Wahlrecht für alle Menschen: Niemand darf vom Grundrecht zu wählen ausgeschlossen werden – für 2018 in Bayern müssen wir vorsorgen!

"Am kommenden Sonntag werden in Bayern über 19.000 Menschen von der Teilnahme an der Bundestagswahl ausgeschlossen sein! Das entspricht der Einwohnerzahl von Städten wie Aichach und Lichtenfels. Dies darf sich bei der Landtagswahl im kommenden Jahr nicht wiederholen!", so Irmgard Badura, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.
mehr: Pressemitteilung vom 18.07.2017

Weitere Beiträge zu „Aktuelle Meldungen“ finden Sie hier.

Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung
Miteinander Mittendrin!
„Miteinander vor Ort“-Veranstaltung Unterfranken

Thema: Schluss mit der Schule! – Was dann?“
am 23.11.2017 im Kolpinghotel Schweinfurt

Anmeldung bis spätestens 08.11.2017

Die Einladung und die Faxanmeldung finden sie hier.

JobErfolg-Preisverleihung 2017

am 02.12.2017 im Arvena Kongress Hotel Bayreuth

Anmeldung erbeten bis 17.11.2017

Die Einladung und die Faxanmeldung finden sie hier.

Stiftung Anerkennung und Hilfe startet in Bayern

Die Stiftung bietet niedrigschwellige Hilfen für Menschen, die von 1949 bis 1975 in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder der Psychiatrie Leid und Unrecht erfahren haben.

Die Pressemitteilung dazu finden Sie hier.

Inklusion und Diversität – Was hält die Gesellschaft zusammen?

Eine interessante und umfassende Ring-Vorlesung beginnt am 18.10.2016 an der LMU in München rund um die Themen "Vielfalt, Inklusion, Teilhabe" mit meiner Bundes-Kollegin, Verena Bentele.
Weitere Informationen finden sie hier.

Wertebündnis-Bayern

Gemeinsam stark für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Wertebündnis-Bayern

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Ergebnis zum Thema "Diskriminierung in Deutschland" Ergebnis zur Diskriminierung in Deutschland

Aktion Mensch