Zur Person

Lebenslauf

Leichte Sprache

Frau Irmgard Badura wurde am 5. Januar 1973 in Amberg in der Oberpfalz geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Nürnberg. Frau Badura hat von Geburt an eine degenerative Netzhauterkrankung, so dass sie nach und nach bis heute fast blind geworden ist.

Schulischer und beruflicher Werdegang

04/2009 Abschluss des Bachelor-Studienganges "Politik- und Verwaltungswissenschaften" an der FernUniversität Hagen
03/2005 - 09/2005 Projektleitung bei "Perspektivenwechsel - Erlebnis im Dunkeln" (Bundesgartenschau München)
02/1995 - 08/2011 Fremdsprachenkorrespondentin Kanzlei Schaffer & Partner in Nürnberg
09/1992 - 07/1994 Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin
(Englisch/Französisch) in Nürnberg
09/1988 - 07/1992 Berufsfach- bzw. Berufsaufbauschule
am Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte (bbs)
Fachrichtung Wirtschaft in Nürnberg

Hauptamtliche Tätigkeit

seit 10/2014 Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung

Ehrenamtliche Tätigkeiten

01/2009 - 09/2014 Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung
10/2006 -
05/2014
Leiterin der Koordinationsstelle "Leben mit Sehbehinderung" beim Dachverband Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.
11/2003 - 06/2009 Mitglied des Landesvorstandes im Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB)
07/2000 - 03/2008 Referentin für Sehbehindertenbelange beim BBSB

Hobbys

Tandemfahren, Reisen, Theater und Lesen

Die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung
Miteinander Mittendrin!
Wertebündnis-Bayern

Gemeinsam stark für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene Wertebündnis-Bayern

Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Ergebnis zum Thema "Diskriminierung in Deutschland" Ergebnis zur Diskriminierung in Deutschland

Aktion Mensch